Haltung - C-Impact AG
15928
page,page-id-15928,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-8.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Berufsethik

Die Berater und Coaches der C-Impact AG verfügen über eine fundierte tertiäre Beratungsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung. Sie verpflichten sich für den Beratungsprozess zu folgenden Kernwerten:

  • Authentizität und Vertrauen in der Arbeitsbeziehung
  • Persönliche Integrität
  • Professionalität

 

Integrität

Unsere Berater und Coaches respektieren die Würde der Kunden zu jeder Zeit.

  • Sie schaffen und wahren Rollenklarheit
  • Sie wahren die Autonomie des Kunden, bzw. Kunden-Systems
  • respektieren die persönlichen, ethnischen und religiösen Haltungen der Klienten
  • Sie sind sich ihrer fachlichen Kompetenzen jederzeit bewusst und bieten im Kunden-System nur Methoden an, in welchen sie kompetent sind

 

Vertrauen

Unsere Berater und Coaches

  • halten sich an die Schweigepflicht
  • schaffen Voraussetzungen, damit der Kunde eine partnerschaftliche und selbstverantwortliche Rolle zur Zielerreichung einnehmen kann
  • geben Informationen nur unter ausdrücklicher Einwilligung an Dritte weiter
  • geben innerhalb des super- oder intervisorischen Kontext Informationen zu Kunden nur in anonymisierter Form weiter

 

Verantwortung

Unsere Berater und Coaches

  • reflektieren ihre beratende Tätigkeit und ihr professionelles Handeln in Intervisionsgruppen und Supervisionen
  • bilden sich fachlich und persönlich stets weiter
  • sind sich zu jeder Zeit über ihre eigenen Grenzen bewusst
  • geben ihr Beratungsmandat unverzüglich ab, falls wider Erwarten persönliche Interessen, Wünsche oder Ziele verfolgt oder durchgesetzt werden wollen

 

Vertrag und Vereinbarungen

Mandate und Aufträge im Bereich Coaching & Beratung werden jeweils mit einem separaten Vertrag, bzw. einer Vereinbarung über die Art der Dienstleistung geregelt.

 

Schweige- und Dokumentationspflicht

Die Mitarbeitenden der C-Impact AG verpflichten sich zur Verschwiegenheit. Informationen an Dritte werden nur nach Vorliegen einer Schweigepflichtentbindung weitergegeben. Die C-impact AG sichert Notizen und ihnen anvertraute Informationen vor fremdem Zugriff während den gesetzlich vorgeschriebenen zehn Jahren. Der Verlauf des Beratungsprozesses wird schriftlich festgehalten (in Form von Gesprächsnotizen). Kunden haben jederzeit Recht, auf Wunsch die Akten-Notizen einzusehen.

 

Beendigung des Prozesses

Der Beratungsprozess kann durch den Kunden oder durch die C-Impact AG jederzeit beendet werden. Der vorliegende Kodex bleibt auch nach dem ordentlich beendeten Prozess bestehen.

 

Beschwerden und Ombuds-Stelle

Derzeit hat sich die C-Impact AG noch nicht auf eine Ombuds-Stelle festgelegt.

 

Änderungsvorbehalt

Dieser Kodex, welche die persönliche Haltung in der Beratungstätigkeit als Richtschnur vorgibt, wird durch die Geschäftsleitung der C-Impact AG regelmässig überprüft und kann wo notwendig jederzeit angepasst oder ergänzt werden.

 

Buchs SG, 30. Juni 2016        C-Impact AG